Windows Server 2012 – Dashboard und Windows Server 2008 R2

Um mit dem neuen langsam etwas warm zu werden bietet es sich an als erstes einmal die Dashboard-Funktion des neuen Betriebssystems in seine Infrastruktur einzubinden. Microsoft unterstützt hier auch das Monitoring und die von Windows Server 2008 und 2008 R2. Dabei bin ich aber über ein paar Hürden gestoßen. In diesem Artikel eine Auflistung meiner Schritte und die Fehler die mich teilweise zum Verzweifeln gebracht haben.

Im ersten Schritt müssen wir den oder die Server über den Windows Server 2012 Server Manager dem eigentlichen Dashboard hinzufügen. Dazu nutzen wir im Server Manager -> Verwalten -> Server hinzufügen. In meinem Beispiel möchte ich zwei die als Domänencontroller und deren typischen Rollen wie Zertifikatsdienste, DNS und DHCP fungieren.

Nach dem hinzufügen erscheinen vorerst die folgende Fehlermeldung „Fehler beim aktualisieren“:

Soweit ist das noch verständlich. Damit wir die vollständige Verwaltbarkeit erlangen benötigen wir:

Update: .Net Framework 4.0 und in der oben angegebenen Reihenfolge installieren. Sonst kommt es zu einer Fehlermeldung.

Aber Vorsicht: Bei der Suche nach dem WMF 3.0 im Internet findet man zwei Updates mit derselben KB-Nummer die sich durch ca. 1,5 MB an Dateigröße unterscheiden zum Download. Bitte nutzt das Update KB2506143 mit der Bezeichnung „Includes PowerShell 3.0, WMI & WinRM“. Sollte das falsche Update installiert wurden sein erscheint der Fehler „Online – Fehler beim Datenabruf.“

Weiterhin müssen wir die Remoteverwaltung und den WinRm Dienst für die Windows Server 2008 und 2008 R2, falls nicht schon geschehen, einschalten. Hier gibt es mehrere Weg die auf den Seiten von Microsoft beschrieben werden. Ich entscheide mich diesmal für die PowerShell und das Script CONFIGURE-SMRemoting.ps1 weil mir hier das meiste Feedback über die Änderungen am System vermittelt wird.

Wurden diese Punkte durchgeführt können Sie ihre Server mit dem Windows Server 2012 Dashboard überwachen.

Update: Sollte noch eine Fehlermeldung im Dashboard geben die verhindert, dass die Leistungsindikatoren angezeigt werden wird noch ein weiterer Patch (KB2682011) benötigt.

Mögliche Fehlerquellen:

2 Gedanken zu „Windows Server 2012 – Dashboard und Windows Server 2008 R2

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.