Windows 8 – Startmenü anpassen

Das eigentliche , wie man bis Windows 7 kennt, gibt es so nicht mehr. Bei ist alles etwas anders. Wer anfangs von der Kacheloberfläche noch etwas abgeschreckt ist, wird sich schnell daran gewöhnen, sofern er sich damit beschäftigt.

Um auf dem neuen Startmenü schnell die passende zu finden, tippt man einfach los. Im linken Displaybereich öffnet sich ein Suchbereich der auch schon die passenden Ergebnisse gruppiert nach Apps, Einstellungen und Dateien liefert.

Auch eine App ist etwas anderes als die eigentliche Windowsanwendung. Beispielsweise gibt es von dem Internet Explorer eine App und die altbekannte Windowsanwendung. Wer also den IE vom Startmenü () startet, der erhält einen anderen IE. Wer das nicht mag, kann mit der folgenden Einstellung festlegen, dass immer die Windowsanwendung gestartet wird.

Wer sich sein Startmenü nun anpassen möchte, kann die Anordnung der Icons (Kachel) durch einfaches ziehen ändern. Auf diese Art kann man ebenfalls Gruppen bilden und diese dann mit Namen versehen. Das macht es dann auch etwas übersichtlicher.

Per Rechtsklick auf eine Kachel lässt sich auch noch deren Größe festlegen.

Um die einzelnen Gruppen oder Blöcke nun noch zu benennen, klickt man auf das kleine Symbol (Minus) in der rechten unteren Ecke. Durch einen Rechtsklick auf einen Kachelblock kann man so einen Namen für die die Gruppe vergeben.

Wie auch schon von Windows 7 bekannt, können Anwendung an das Startmenü oder die Taskleiste angeheftet werden. Die neuen Apps lassen sich natürlich nur an das Startmenü heften. Neu jedoch ist, dass Sie auch Ordner oder Laufwerke an das Startmenü heften können. Das funktioniert ganz einfach über das Kontextmenü.

Per Rechtklick auf eine Kachel können Sie diese auch vom Startmenü lösen und so das ganze etwas aufräumen. Keine Sorge, Sie kommen immer wieder an Ihre Apps heran. Dazu klicken Sie einfach per Rechtsklick im Startbereich auf Alle Apps. Hier können Sie die Anwendungen, die Sie im Startmenü vermissen, wieder anhängen. In Windows 7 wäre das der Bereich StartAlle Programme.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.