Windows Domäne – Neue Clients bei Domänenbeitritt automatisch in eine OU verschieben

Wer neue Clients und Server in die Windows Domäne aufnimmt kennt das Problem. Standardmäßig landen diese Systeme im Active Directory nicht in einer Organisationseinheit (OU) sondern im Standard-Container „Computers“. Anschließend verschiebt der Administrator den Client in die vorgesehene OU. Leider lassen sich aber Gruppenrichtlinien nicht mit Containern sondern ausschließlich auf OUs, Domänen oder AD-Standorten verknüpfen. Dabei vergisst der eine oder andere Admin gerne das System zu verschieben und erforderliche Gruppenrichtlinien greifen nicht.

Weiterlesen