Windows 10 härten – Datenausführungsverhinderung (DEP)

Ein weiterer fast unscheinbarer Baustein zum Schutz von Windows Systemen vor Schadcode wurde mit Windows XP SP2 eingeführt. Die Datenausführungsverhinderung oder auch Data Execution Prevention (kurz DEP) soll verhindern, dass Schadcode innerhalb eines geschützten Speicherbereiches ausgeführt wird. Durchgesetzt wird dieses durch das CPU-Feature NX (Not Execute) welches von allen aktuellen CPUs unterstützt wird. Ich werde in diesem Beitrag weniger auf die Arbeitsweise von NX eingehen, sondern vielmehr auf die vollständige Implementierung im Windows Client und eine mögliche Umsetzung im Unternehmen. Weiterlesen