OneDrive als Netzlaufwerk anbinden

Früher HiDrive und jetzt ! Und mittlerweile auch schon wieder OneDrive. Meine Daten liegen – jedenfalls teilweise – in der . Microsoft (MS) hat OneDrive jetzt wieder etwas angepasst und das Arbeiten mit der OneDrive- etwas vereinfacht.

Wer OneDrive-Nutzer ist, der weiß, dass er als alter Bestandskunde 25GB kostenlosen Speicher zur Verfügung hat. Momentan gibt es für Neukunden 15GB Speicherplatz in der Cloud.

Auch eine schöne App für Windows gibt es nun, die zwischen der Cloud und dem lokalen Verzeichnis synchronisiert. Es gibt noch einiges mehr, aber das findet man alles hier beschrieben: http://www.windowslive.de/.

Zurück zum Thema! Wie bindet man sich nun sein OneDrive (früher SkyDrive) als Netzlaufwerk an?

  1. Melden Sie sich bei OneDrive an: https://onedrive.live.com/
  2. Finden Sie Ihre ID heraus. Wie? Ganz einfach, bewegen Sie die Maus auf den Link Dateien im Navigationsbereich auf der linken Seite. Jetzt sehen Sie im unteren Browserbereich die URL.
  3. Notieren Sie sich Ihre ID. Wem das zu anstrengend ist, der klickt mit der rechten Maustaste auf Dateien und wählt Eigenschaften. Hier kann man sich die ID rauskopieren 😉
  4. Jetzt binden Sie sich – wie gewohnt – das Netzlaufwerk an.
    – Explorer starten
    ExtrasNetzlaufwerk verbinden (wer das Menü vermisst, drückt die ALT-Taste)
    – im Feld Ordner nun folgenden Pfad eingeben: \\d.docs.live.net@SSL\meine ID,   restliche Einstellungen nach eigenen Wünschen vornehmen und OK
  5. kurz warten und Zugangsdaten eingeben

Fertig!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.