SharePoint Logs auswerten

Die Logs zu durchforsten und so Fehler zu finden ist extrem wichtig, da man sonst nicht ohne Weiteres das Problem erkennt. Das Durchsuchen der Log-Files geht am schnellsten und einfachsten per . Wer lieber Fenster nutzt, kann sich gern auch mit dem Tool ULS Viewer beschäftigen. Infos und Download von ULS Viewer gibt es bei Codeplex. Wer es gern mit PowerShell versuchen möchte, der findet hier ein paar Nützliche Infos.

Standardmäßig findet man die Log-Files von SharePoint 2010 im 14’er-Ordner an folgender Stelle im Dateisystem:
C:\Program Files\Common Files\Microsoft Shared\Web Server Extensions\14\LOGS

Einen Überblick der PowerShell-Befehle für die SharePoint-Logs bekommt man mit folgendem Befehl:

Get-Command -Noun SPLog*

Im Folgenden habe ich ein paar nützliche PowerShell-Befehle aufgelistet:
Get-SPLogEvent  – zeigt alle Log-Einträge

Anzeigen von Einträgen mit dem entsprechenden Log-Level:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.Level -eq „Error“}

Hinweis: Folgende Log-Level sind verfügbar:
Information | Warning | Error | Verbose | Unexpected | Monitorable | Medium |
High | Critical

Anzeigen aller Einträge mit einer bestimmten Korrelations-ID
ab einer bestimmten Zeit:
Get-SPLogEvent -starttime „22/12/2011 14:00“ |
Where-Object {$_.Correlation -eq „4ecfaa78-dc76-4f04-bcf6-b94eed68cc8c“} 

Anzeigen von Einträgen mit einer bestimmten Event-ID mit Level “high”:
Get-SPLogEvent | Where-Object {$_.EventID -eq „b4ly“} |
Where-Object {$._Level -eq „high“} 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.