Office Web Apps Server 2013 auf Windows Server 2008 R2 installieren und konfigurieren

Mit geht Microsoft auch bei dem Thema Office Web Apps neue Wege. Aktuell wurden die Office Web Apps auf den entsprechenden SharePoint Server einfach installiert und aktiviert. Ab der Version 2013 sind die Office Web Apps eine eigenständige Serverrolle und dürfen nicht mehr auf dem SharePoint Server bzw. Servern installiert werden. Ein großer Vorteil bei dieser Art der Web Apps Implementierung soll die flexible Einbindung in andere Produkte wie natürlich der SharePoint Server aber auch Exchange 2013 und Lync 2013 sein. Der Zugriff auf Office Web Apps soll auch Drittanbieter-Softwareprodukten ermöglicht werden. In diesem Artikel beschreibe ich die Installation auf einem Windows Server 2008 R2 mit SP1.

Folgende Voraussetzungen müssen auf dem neuen installiert sein:

Die Installation aller Updates dauert seine Zeit und es sind auch einige Neustarts von notwendig. Nachdem die Voraussetzungen installiert wurden fehlt nur noch der IIS 7 welchen man am besten mit Hilfe der PowerShell hinzufügt:

Add-WindowsFeature Web-Server,Web-WebServer,Web-Common-Http,Web-Static-Content,Web-App-Dev,Web-Asp-Net,Web-Net-Ext,Web-ISAPI-Ext,Web-ISAPI-Filter,Web-Includes,Web-Security,Web-Windows-Auth,Web-Filtering,Web-Stat-Compression,Web-Dyn-Compression,Web-Mgmt-Console,Ink-Handwriting,IH-Ink-Support

Im Anschluss an kann man einfach das Office Web Apps Server 2013 Setup durchführen. An dieser Stelle kann man nicht wirklich viel falsch machen da hier nur die Programmdateien und die PowerShell CMDLETs installiert werden. Die Einbindung in den IIS erfolgt erst im Anschluss.

Nach der Installation genügt ein kurzer Blick in die IIS Verwaltung um zu sehen dass hier noch nichts passiert ist. Wir müssen nun mit Hilfe der PowerShell eine neue Office Web Apps Server Farm erstellen. Die neue Web Apps Farm wird mit der PowerShell und den CMDLET New-OfficeWebAppsFarm vorgenommen.

New-OfficeWebAppsFarm –InternalURL „http://servername“ -AllowHttp -EditingEnabled

Im CMDLET oben wurde das Protokoll HTTP mit dem Parameter AllowHttp angegeben. Diese Konfiguration ist nur für Evaluierungszwecke empfohlen. In einer Produktivumgebung sollte man das Protokoll HTTPS nutzen welches ein gültiges SSL-Zertifikat voraussetzt. Da ich den Server auch produktiv betreiben will mache ich es gleich richtig und nutze das CMDLET ohne http muss aber hier den Parameter CertificateName und bei Bedarf auch ExternalURL mit übergeben. Das ganze sieht dann so aus:

New-OfficeWebAppsFarm –InternalURL „https://interner-FQDN“ – ExternalURL
„https://externer-FQDN“
-EditingEnabled -CertificateName „Name des Zertifikates“

Wenn alle Parameter stimmen dann sieht das am Ende so aus:

Zum Prüfen der Funktionalität sollt man den Webbrowser öffnen und folgende URL testen:

https://FQDS/hosting/discovery

In meinem Fall erschien folgender Fehler:

Der Fehler wird durch eine fehlerhafte Registrierung des .Net 3.5 Paketes hervorgerufen und lässt sich über folgenden Befehl beheben:

%systemroot%\Microsoft.NET\Framework64\v4.0.30319\aspnet_regiis.exe -iru

Office Web Apps Server 2013 ist nun einsatzbereit. Die Einbindung in SharePoint und Co. Werden in weiteren Artikeln folgen.

Wolfgang Miedl hat sich auf ScharePoint360.de sehr intensiv mit der Technik von Office Web Apps beschäftigt und hier zwei Artikel bereitgestellt.

Sharepoint 2013 Feature-Fokus “Office Web App Server”: Neue Serverrolle und mehr ‘echtes Office’ (Teil 1)

Sharepoint 2013 Feature-Fokus “Office Web App Server”: Systemvoraussetzungen, Konfiguration und Links (Teil 2)

Update: Es gibt jetzt einen kleinen Artikel zur Einbindung in SharePoint 2013.

4 Gedanken zu „Office Web Apps Server 2013 auf Windows Server 2008 R2 installieren und konfigurieren

  1. Eins noch …
    .. für uns Laien wäre vielleicht noch wichtig, dass in der PowerShell noch „install-module servermanager“ ausgeführt werden muss, bevor man den IIS über Add-WindowsFeatures installieren kann 😉

  2. Ich scheitere schon bei der Installation der Systemvoraussetzungen ;(
    Windows Management Framework 3.0 lässt sich erst installieren, nachdem das dotnet 4.5 installiert wurde.
    KB2592525 lässt sich gar nicht installieren „Diese Update ist für ihren Computer nicht geeignet“
    Ohne das Update 2592525 lässt sich aber auch für den Web App Server keine neue Farm erstellen !?

    Ideen?

    • sehr witzig M$ …
      Es gibt einen Konflikt mit dem letzten Plattformupdate KB2670838 und dem erforderlichen KB2592525 …
      letzteres ist allerdings hardcoded im Web App Server – Installer als prereq …
      Somit bleibt nur: Entweder KB2670838 deinstallieren oder manuell KB2592525 entpacken und installieren …
      Entpacken des .MSU-file mittels: Windows6.1-KB2592525-x64.msu /extract:C:\1
      Im Ordner C:\1 dann ausführen: pkgmgr.exe /n:Windows6.1-KB2592525-x64.xml
      Dann geht es wieder …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.