Office 365 – Vollzugriff auf ein Postfach gewähren

Als Ersatz für die fehlenden öffentlichen Ordner besteht in Office 365 die Möglichkeit eine sogenannte Shared Mailbox zu erstellen. Die verbraucht hierbei keine Office 365 Lizenz ist aber mit einigen Einschränkungen behaftet. So ist diese Mailbox mit einem Limit von 5GB Speicherplatz und z.B. mit Problemen bei der Einbindung mobiler Geräte behaftet. Wer also mehr braucht muss eine Lizenz opfern und hat mit dieser aber auch die vollen Möglichkeiten und 25 GB Speicherplatz in der Grundausstattung.

Um dieses Postfach zu erstellen beginnt man in der Office 365 Verwaltung mit einem ganz normalen neuen Benutzer und einer E-Mail Adresse. Wer die Active Directory Synchronisierung nutzt kann dieses Konto natürlich in seinem AD erstellen muss aber noch manuell replizieren bzw. die Replikation erzwingen. Um jetzt noch die Berechtigung Vollzugriff für andere User zu gewähren gibt es zwei Möglichkeiten welche ich hier kurz beschreibe.

Möglichkeit 1 – Mit der Office 365 PowerShell

  • Öffnen sie die Office 365 PowerShell und speichern sie die Office 365 Anmeldeinformationen in einer Variable
    $Anmeldung = Get-Credential

  • Konfigurieren sie die Session-Parameter für die Verbindung mit den Cmdlets
    $Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://ps.outlook.com/powershell -Credential $LiveCred -Authentication Basic –AllowRedirection
  • Verbinden sie sich mit der Session
    Import-PSSession $Session

Jetzt können sie mit dem Cmdlet Add-MailboxPermission die Berechtigungen für das Postfach setzen.

Bsp.: Add-MailboxPermission -Identity “ Identität des Postfachs“ –user „User der die entsprechende Berechtigung erhält “ -AccessRights FullAccess

Prüfen sie die Berechtigungen ggf. mit dem Cmdlet Get-MailboxPermission

Möglichkeit 2 – Die Exchange Verwaltungskonsole

Wer die PowerShell nicht mag hat auch die Möglichkeit die Berechtigung über die GUI zu steuern. Hier einfach eine Testversion von Exchange 2010 SP2 herunterladen und beim Setup lediglich die Verwaltungskonsole installieren. Im nächsten Schritt haben sie die Möglichkeit sich mit ihrem Exchange Online zu Verbinden und wie einen gewöhnlichen Exchange Server (mit einigen Einschränkungen) zu administrieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.