Office 365 Pro Plus oder Business mit Hilfe der configuration.xml anpassen

Mit bietet Microsoft eine Vielzahl von Diensten, Apps und Anwendungen an. An vielen Stellen geht Microsoft aber davon aus, dass der Endbenutzer sich die einzelnen Dienste auch selbst auf dem PC oder Smartphone installiert und konfiguriert. So zum Beispiel auch beim Office Paket. Im Unternehmen sehen das die Administratoren aber anders. An dieser Stelle sollten die Benutzer noch nicht einmal die Rechte haben eigenständig Software zu installieren. Administratoren müssen demnach auch weiterhin Software konfigurieren und verteilen.

Dabei hat Microsoft mit Office 365 die uns bekannt „klassische Art“ der Installation geändert. Anstelle von Datei basierten kopieren und anpassen der Registrierung wird Office 365 Pro Plus mit Hilfe von App V Paketen verteilt. Das ganze nennt sich dann Office Click-To-Run oder übersetzt Klick-und-Los Installation. An dieser Stelle treten aber häufig Probleme mit der Kompatibilität von klassischen Installationen auf. So musste ich selber vor kurzen feststellen, dass mein Visio aus dem Microsoft Partner Programm nicht gleichzeitig mit einem Office 365 Pro Plus aus einem E3 Paket installiert werden kann. Dies könnte zum Beispiel auch Administratoren treffen welche z.B. ein Office Home and Business installiert haben und jetzt noch Skype for Business aus Office 365 nutzen wollen. Für Volumen Lizenz Kunden hat Microsoft an dieser Stelle eine Lösung parat. Aber auch diese erfordert zusätzlichen Aufwand: Die klassische Installation muss vorher entfernt werden und ein passendes Paket mit Hilfe das Office 365 Deployment Tools und der configuration.xml muss erstellt werden.

Aber jetzt zur eigentlichen Installation. Zuerst benötigen wir das Office Deployment Tool für oder :

Office 2016 Deployment Tool

Office 2013 Deployment Tool

Dieses entpacken wir einfach und erhalten eine setup.exe und eine configuration.xml. Ein Blick in die Hilfe zeigt folgendes:

Mit dem Schalter Download kann ich das Office Paket herunterladen. Was das App V Paket enthält definiere ich vorab in der configuration.xml. Der Schalter Configure installiert dann das App V Paket auf dem entsprechenden Client. Microsoft bietet zur Erstellung der configuration.xml eine Hilfeseite an. Einfacher geht es aber mit dem Github Projekt Configuration XML Editor. Dieser erstellt mir über ein Webfrontend sehr komfortabel die benötigte XML Datei.

Dabei wählen wir als erstes das Produkt:

Achtet hierbei auf die richtige Office Version. Office 365 Pro Plus (1) ist aus dem Enterprise Paket und enthält z.B. auch Access und lässt sich auf Terminalservern installieren. Office 365 for Business ist das Office aus den günstigen Business Paketen mit einigen Einschränkungen. Das Produkt dann hinzufügen (3) und speichern (4). In der Liste der Produkte findet hier dann auch Visio, Project und Skype for Business als Office 365 oder VL Variante wie bereits in meiner Einleitung angesprochen.

Im Bereich Exclude Programs könnt ihr euer App V Paket weiter anpassen. So habe ich in meinem Beispiel Access und den Publisher ausgeschlossen.

Ebenfalls wichtig ist der Part Updates. Office 365 App V Pakete bewegen sich außerhalb der uns bekannten Update-Konzepte und aktualisieren sich standardmäßig selbständig über HTTPS. Sollte der Client keine direkte Internetanbindung haben muss hier ggf ein Pfad übergeben werden. Weiterhin wird, wie wir es jetzt schon aus Windows 10 kennen, zwischen Update-Kanälen unterschieden. Wollen wir Office Updates lieber etwas später sollten wir uns für den Deferred Channel entscheiden. Eine Übersicht zu den Update-Channel erhaltet ihr hier:

Overview of update channels for Office 365 ProPlus

Unsere XML ist jetzt gleich fertig und könnte so aussehen:

Mit Hilfe dieser XML können wir jetzt den Download starten. Das ganze dauert, je nach Bandbreite zwischen 15 Minuten und einer Stunde.

Anschließend kann ich das Paket mit /configure installieren. Ich hoffe der Artikel ist eine kleine Hilfe für euch. Viel Spaß und Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.