Newsfeed, Websitefeed, # und @

Der Webpart Websitefeed zeigt einen Newsfeed auf der SharePoint Seite und dient, ähnlich einer Pinnwand, der Konversation unter den Teammitgliedern. Daher ist dieser Webpart auch eher auf einer Teamwebsite vorhanden. Bei anderen Sites muss dazu erst einmal das Websitefeature Websitefeed aktiviert werden.

Für die Nutzung von Newsfeed stehen ein paar hilfreiche Features zur Verfügung. Per @ können Sie Ihren Ansprechpartner direkt auswählen und dahinter einfach den Text setzen. Einige kennen dies sicher von Twitter oder WhatsApp.

Vorteil: Der Angesprochene bekommt eine E-Mail mit dem Hinweis, dass er erwähnt wurde.

Weiterlesen

Ansicht einer Liste oder Bibliothek nach Spalte gruppieren

Eine neu erstellte Dokumentenbibliothek stellt im Grunde eine Liste dar, die Sie von der Optik her, mit einer Exceltabelle vergleichen können. Die Ansicht solch einer Liste können Sie natürlich anpassen. Dies gilt für Dokumentenbibliotheken genauso wie für Listen. Ein Anwender möchte manchmal auch gern nach einer bestimmten Listenspalte gruppieren, d.h. die Ansicht so zusammenfassen, dass bspw. eine Gruppierung nach der Spalte Standort erfolgt. Aussehen könnte das Ganze dann folgendermaßen:

Weiterlesen

Customstrings.js kann nicht geladen werden

Problembeschreibung: Auf einer SharePoint Seite wurde ein Webpart hinzugefügt, der dann die folgende (typische) Meldung zeigte:

Das hat leider nicht geklappt.

Mindestens eine der folgenden Ressourcendateien konnte nicht geladen werden:

… /_catalogs/masterpage/display templates/language files/de-DE/customstrings.js?ctag= …

Weiterlesen

Fehler bei Anzeige von Webpart Suchergebnisse

Problem:

Nach dem Einbinden und der Konfiguration eines Suchwebparts erscheint für einige Benutzer der Hinweis

Dies hat leider nicht geklappt.

Das Verhalten tritt allerdings nur bei Nutzern auf, deren Berechtigung geringer ist als das Recht Mitwirken. Ein Administrator also bekommt diesen Fehler nicht angezeigt.  

Weiterlesen

Aktivieren der Anzahlungsfunktion (LOG_MMFI_P2P) für Bereich SAP MM und FI

Wer in SAP 6 mindestens das EHP 4 (Enhancement Package) nutzt, dem stehen einige neue Funktionen für den Bereich FI und MM zur Verfügung. Welche das sind und wie solch eine business function aktiviert wird, möchte ich kurz darstellen. Besonders geht es mir hier um die Aktivierung der Anzahlungsabwicklung / Down Payment Processing. Weiterlesen

SAP Script – Ermittlung der letzten Zeichen bei unterschiedlicher Textlänge

Wer in SAP Formulare bearbeitet, der weiß, dass es mit SAP Script nicht ganz so einfach geht, wie man es aus anderen Programmier- oder Scriptsprachen kennt. Hier möchte ich kurz und knapp einmal zeigen, wie man in SAP Script, also aus dem Formular heraus, die letzten 4 Zeichen abfragt. Das Problem ist, dass der Text dabei eine unterschiedliche Länge haben kann. Weiterlesen

SAP OCI – Katalogdaten ohne EBP einpflegen

Für die internetbasierte Beschaffung oder auch internet-based procurement bietet SAP das Supplier Relationship Management (SAP SRM) an und stellt mit OCI (Open Catalog Interface) eine Schnittstelle für den Austausch von Katalogdaten zwischen eProcurement-Systemen zur Verfügung. Die e-procurement Lösung von SAP SRM ist unabhängig von einem Catalog Management System und kann per OCI mit verschiedenen Catalog Systemen interagieren. Einkäufer in SAP können OCI nun für das Öffnen der Lieferanten-Kataloge direkt in SAP nutzen, sich die benötigten Waren in den Warenkorb legen und diese Waren dann in die SAP Bestellung übernehmen. Mit Hilfe des OCI-Shops ist es also möglich, direkt im Bestellprozess auf die Katalogdaten des Lieferanten (Onlineshop) zuzugreifen und den gefüllten Warenkorb in die SAP-Bestellung zu übernehmen. Das in SAP genutzte eProcurement-System für OCI ist meist das SAP Enterprise Buyer Professional (EBP). Was aber, wenn man EBP nicht nutzt bzw. nicht vorhanden ist. Hier möchte ich kurz die quasi Lite-Version für die OCI-Pflege darstellen. Weiterlesen

How to remove the Drop Off Library in SharePoint 2010

In my current project on SharePoint 2010, one library is created due to the activation of one feature named Content Organizer (Inhaltsorganisation).
This library – named “Drop Off Library” – can not removed because there is no “Delete this document Library” option in Library Settings.

An easy way to solve this problem is to use powershell. Weiterlesen

Aus einem Formular per SAP Script ein Unterprogramm aufrufen und Parameter übergeben

Wer sich mit den SAP-Formularen beschäftigen muss, der weiß, dass einiges nicht so trivial ist, wie man es von anderen Systemen her kennt.

Aus SAP-Script, das in den SAP-Formularen genutzt wird, lässt sich nicht immer auf alle benötigten Daten zugreifen. Das hängt mit dem dahinterliegenden Druckprogramm zusammen. Eine gute Variante zur Problemlösung ist die Nutzung von Unterprogrammen, die mit dem Befehl PERFORM aufgerufen werden. Vielen sicher auch schon aus dem ABAP-Umfeld bekannt. Dabei können Parameter übergeben werden und Rückgabeparameter empfangen werden. Das funktioniert auch in Formularen mit SAP-Script. Weiterlesen

SharePoint Remote-BLOB-Storage : Teil 5 – Daten aus dem RBS-Verzeichnis in die DB verschieben | Deaktivieren von RBS

Zugegeben, der Titel dieses Artikels ist etwas lang, dafür aber treffend. In Teil 5 der RBS-Serie geht es nun um die Deaktivierung vom Remote BLOB Storage. Nicht zu verwechseln mit der Deinstallation! Dazu kommen wir im nächsten Artikel. Zur Deaktivierung gehört natürlich auch das Verschieben der Daten aus dem
RBS-Verzeichnis in die Datenbank. Dieser Artikel zeigt wie man vorgeht, was im Hintergrund geschieht und wie man diese Aktion in den Datenbanktabellen verfolgen kann. Weiterlesen